Zum Inhalt Zum Hauptmenü
13. Juni 2023 // Unternehmenswerte //

Entwicklung & Kooperation in unseren Medienhäusern

Entwicklung & Kooperation in unseren Medienhäusern

Gute Kooperation und eine kontinuierliche Weiterentwicklung sind zwei Schlüsselfaktoren, die es für den Unternehmenserfolg braucht. Ohne eine funktionierende Zusammenarbeit sind Projekte kaum umzusetzen. Und ohne Entwicklung kommt es auf lange Sicht zum Stillstand. Wie die verschiedenen Bereiche in Zukunft sowohl Kooperation als auch Entwicklung in unseren Medienhäusern vorantreiben werden, wollen wir Ihnen hier vorstellen.

Entwicklung und Kooperation stellen zwei der Führungsleitlinien dar, auf die sich unsere
Medienhäuser im vergangenen Jahr verständigt haben. Zusammen mit den fünf
Unternehmenswerten Kundenorientierung, Respekt & Wertschätzung, Kommunikation, Innovation und Nachhaltigkeit stellen sie den Wertekompass dar, an dem wir uns künftig in unserem beruflichen Alltag orientieren wollen.

Aber wie können die beiden Führungsleitlinien in die täglichen Arbeitsabläufe integriert und von jedem einzelnen und im Team gelebt werden? Eben dieser Frage sind die Bereiche in den Workshops nachgegangen und haben konkrete Ideen entwickelt.

Was bedeuten Entwicklung und Kooperation für unsere Medienhäuser?

Kontinuierliche Weiterentwicklung und eine gute Kooperation sind für Unternehmen jeder Art und Größe essenziell. Das ist auch in unseren Medienhäusern nicht anders. Aber wie genau sind Entwicklung und Kooperation in diesem Kontext zu definieren?
In den Leitlinien zu unserem gemeinsamen Wertekompass heißt es zum Stichpunkt Entwicklung:

Zentral ist hierbei ein dualer Ansatz, bei dem unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleichzeitig gefordert und gefördert werden. Im Fokus stehen dabei immer sowohl die persönliche Weiterentwicklung des Einzelnen als auch die Weiterentwicklung im Team.

Der duale Fokus zeigt sich auch bei der Führungsleitlinie Kooperation. Denn es geht nicht nur um die abteilungsinterne, sondern auch um die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit. Das Prinzip hierbei: vernetzt arbeiten, über den eigenen Tellerrand hinausschauen und Synergien sinnvoll nutzen.

Auf der Basis dieser Grundsätze haben die verschiedenen Teams analysiert, wie gut Entwicklung und Kooperation in unseren Medienhäusern bereits funktionieren und was in Zukunft noch verbessert werden kann.

Weiterentwicklung durch Weiterbildung und bessere Kommunikation

Die Analyse des aktuellen Status Quo hat gezeigt, dass Schulungsbereitschaft und
Weiterbildungsperspektiven
 bereits in unseren Medienhäusern gegeben sind. Um die Entwicklung sowohl einzeln als auch im Team in Zukunft noch weiter zu fördern, braucht es allerdings noch gezielte zusätzliche Maßnahmen. Das sehen zumindest die Bereiche Immobilienmanagement & Einkauf, Typoserv (II) und SMVG so.

Für die persönliche Entwicklung sind es in erster Linie Weiterbildungsmaßnahmen, auf die die Teams verstärkt setzen wollen. Kontinuierlich lernen und sich weiterbilden lautet hier die Devise. Zu den Lernstrategien, die die Bereiche anstreben, gehören sowohl die individuelle
Weiterbildung als auch Side-by-Side-Coachings und das Lernen von anderen Kolleginnen und Kollegen. Ebenfalls interessant: Auch eine stärkere Nutzung unseres internen Wikis sehen die Bereiche als Teilmaßnahme zur Förderung der Entwicklung.

In Bezug auf die Weiterentwicklung im Team kommt als zentraler Faktor noch eine bessere
Kommunikation
 hinzu. Hier sehen die Bereiche sowohl das Organisieren von regelmäßigen Teammeetings und Workshops als auch das Stellen von Fragen als wichtige Faktoren. Im Bereich Typoserv (II) steht auch ein verbesserter Wissensaustausch auf dem Programm. So sollen etwa Prozesse und Abläufe besser dokumentiert werden, um besser mit Personalmangel umgehen zu können und Wissen auch abteilungsübergreifend zugänglich zu machen.

Mit gutem Vorbild vorangehen – Was heißt das für die Teams?

Entwicklung zu fördern beinhaltet auch immer, sich der eigenen Vorbildfunktion bewusst zu sein. Ein Vorbild für andere wollen die Teams vor allem im Hinblick auf Aspekte wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Höflichkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft sein. Die SMVG sieht hier auch Aspekte wie das Einhalten von Vorgaben, eine gute Kommunikation und eine allgemeine Bereitschaft für Schulungen und Weiterbildungen als wichtige Anhaltspunkte.

Abteilungsintern bereits gut, abteilungsübergreifend noch verbesserungswürdig

Obwohl sich nicht so viele Teams mit den Führungsleitlinien Kooperation und Entwicklung in den Workshops auseinandergesetzt haben, hat die anfängliche Analyse des aktuellen Ist-Zustandes ein klares Ergebnis geliefert. Innerhalb der einzelnen Bereiche läuft die Kooperation bereits recht gut. Verbesserungsbedarf gibt es allerdings noch bei der Zusammenarbeit der verschiedenen Teams untereinander.

Um in Zukunft besser auf allen Ebenen zu kooperieren, haben sich die Teams unterschiedliche Strategien überlegt. Der Bereich Typoserv (Workshopgruppe II) strebt beispielsweise eine klare Definition von Zielen und Verantwortlichkeiten an, um die Kooperation zu verbessern. Auch ein „Tag der offenen Tür“ ist geplant, um die internen Abläufe untereinander besser zu verstehen.

Die SWV-Redaktion hingegen setzt eher auf eine abteilungsübergreifende Stärkung des Gemeinschaftsgefühls nach dem Motto “Wir sitzen alle in einem Boot”. Im Bereich Immobilienmanagement & Einkauf will man währenddessen ganz pragmatisch vorgehen. Hier soll es künftig darum gehen, Kolleginnen und Kollegen uneingeschränkte Unterstützung zu bieten und sich bei Problemen an Teammitglieder zu wenden, die die nötige Expertise haben. Auch das Annehmen von angebotener Hilfe steht auf der Liste der umzusetzenden Maßnahmen.

Wo wollen die Teams in sechs bis zwölf Monaten sein?

Daneben haben sich die Bereiche auch verschiedene Zielsetzungen überlegt, anhand derer sie den Erfolg der geplanten Maßnahmen in den nächsten sechs bis zwölf Monaten bewerten können. Das SMVG-Team hat sich als Bewertungskriterien für eine verbesserte Kooperation beispielsweise eine Erweiterung der Aufgabenbereiche und einen vergleichbaren Wissensstand aller Mitarbeiter ausgesucht.

Der Bereich Immobilienmanagement und Einkauf hingegen legt eine offene Kommunikation und eine dadurch erreichte Verbesserung des Betriebsklimas als Maßstab für eine gelungene Weiterentwicklung einzeln und auch im Team an. Auch das Durchführen individueller Weiterbildungen soll als Indikator für die erreichten Verbesserungen dienen.

29. September 2023|Unternehmenswerte
Saarbrücker Zeitung und Wochenspiegel in Top 10 der attraktivsten Saar-Arbeitgeber

29. September 2023|Unternehmenswerte

Saarbrücker Zeitung und Wochenspiegel in Top 10 der attraktivsten Saar-Arbeitgeber

6. Juni 2023|Unternehmenswerte
Unternehmerisches Denken stärken

6. Juni 2023|Unternehmenswerte

Unternehmerisches Denken stärken

30. Mai 2023|Unternehmenswerte
Innovation in unseren Medienhäusern

30. Mai 2023|Unternehmenswerte

Innovation in unseren Medienhäusern

30. Mai 2023|Unternehmenswerte
Kommunikation in unseren Medienhäusern

30. Mai 2023|Unternehmenswerte

Kommunikation in unseren Medienhäusern

23. Mai 2023|Unternehmenswerte
Respekt und Wertschätzung

23. Mai 2023|Unternehmenswerte

Respekt und Wertschätzung

23. Mai 2023|Unternehmenswerte
Mehr Kundenorientierung: Workshops liefern spannende Ansätze

23. Mai 2023|Unternehmenswerte

Mehr Kundenorientierung: Workshops liefern spannende Ansätze

Barrierefreiheit